Gemeinschaftsrichtlinien
COVID-19: Aktualisierung unserer Gemeinschaftsrichtlinien und Schutzmechanismen: Menschen in aller Welt sind aktuell von einem beispiellosen Gesundheitsnotstand betroffen. Aus diesem Grund möchten wir sicherstellen, dass unsere Gemeinschaftsrichtlinien alle Nutzer*innen vor gefährlichen Inhalten und neuen Formen von Missbrauch im Zusammenhang mit COVID-19 schützen. Wir arbeiten daran, Inhalte zu entfernen, die zu Schäden in der realen Welt beitragen könnten. Grundlage dafür sind unsere Richtlinien gegen die Koordination von schädigendem Verhalten, den Verkauf von medizinischen Masken und ähnlichen Produkten, Hassrede, Mobbing, Belästigung sowie Falschmeldungen, die das Risiko von Gewalt und körperlichen Schäden verstärken. Mehr zu unseren Richtlinien zu COVID-19 und Impfstoffen erfährst du hier.
Kurzfassung
Wir möchten, dass Instagram ein authentischer und sicherer Ort bleibt, der inspiriert und persönlichen Ausdruck ermöglicht. Trage dazu bei, diese Gemeinschaft zu fördern. Poste nur deine eigenen Fotos und Videos und halte dich immer an Recht und Gesetz. Respektiere alle Personen auf Instagram, sende keinen Spam an Personen und poste keine Inhalte, in denen Nacktheit dargestellt ist.
Langfassung
Instagram ist ein Spiegelbild unserer vielfältigen Community unterschiedlicher Kulturen, Altersgruppen und Ansichten. Wir haben lange mit den unterschiedlichen Sichtweisen befasst, die eine sichere und offene Umgebung für alle Nutzer*innen schaffen.
Wir haben die Gemeinschaftsrichtlinien entwickelt, damit du uns helfen kannst, diese tolle Community zu fördern und zu schützen. Durch Nutzung von Instagram stimmst du diesen Richtlinien und unseren Nutzungsbedingungen zu. Diese Richtlinien sind für uns von größter Bedeutung, und wir hoffen, dass das Gleiche auch für dich gilt. Verletzungen der Richtlinien können dazu führen, dass wir Inhalte löschen, Konten sperren oder andere Beschränkungen vornehmen.
Um das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu schärfen, lassen wir In einigen Fällen Inhalte zu, die andernfalls gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen würden – nämlich dann, wenn diese Inhalte berichtenswert sind und ihre Veröffentlichung im öffentlichen Interesse liegt. Dies geschieht allerdings erst, nachdem wir das öffentliche Interesse gegen das Schadensrisiko abgewogen haben. Außerdem berücksichtigen wir bei diesen Beurteilungen internationale Menschenrechtsstandards.
  • Teile nur Fotos und Videos, die du selbst aufgenommen hast oder zu deren Weitergabe du berechtigt bist.
    Wie immer ist der von dir auf Instagram gepostete Inhalt dein Eigentum. Achte darauf, authentische Inhalte zu posten und keine Inhalte, die du kopiert oder im Internet gefunden hast und zu deren Veröffentlichung du nicht berechtigt bist. Erfahre mehr über geistige Eigentumsrechte.
  • Poste Fotos und Videos, die für eine vielfältige Zielgruppe geeignet sind.
    Wir wissen, dass Personen Bilder von Nacktheit manchmal als künstlerische oder kreative Darstellungsform teilen möchten. Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram jedoch nicht zulässig. Das gilt auch für Fotos, Videos und einige digital erstellte Inhalte, auf denen Geschlechtsverkehr, Genitalien und Nahaufnahmen nackter Gesäße zu sehen sind. Dazu gehören auch bestimmte Fotos weiblicher Brustwarzen, doch Fotos im Kontext des Stillens, einer Entbindung und der Momente danach, in gesundheitsbezogenen Kontexten (z. B. nach einer Brustamputation, zur Sensibilisierung für Brustkrebs oder bei einer geschlechtsangleichenden Operation) oder einer Protestaktion sind zulässig. Auch Nacktheit auf Fotos von Gemälden und Skulpturen ist gestattet.
    Viele Menschen teilen gerne Fotos und Videos ihrer Kinder. Aus Sicherheitsgründen kann es gelegentlich vorkommen, dass wir Bilder entfernen, auf denen nackte oder halbnackte Kinder zu sehen sind. Auch wenn solche Inhalte in guter Absicht geteilt werden, könnten sie von anderen Personen auf unerwartete und unerwünschte Weise verwendet werden. Weitere Informationen erhältst du auf unserer Seite mit Tipps für Eltern.
  • Fördere bedeutungsvolle und echte Interaktionen.
    Hilf uns dabei, dass Instagram frei von Spam bleibt: Versuche nicht, künstlich „Gefällt mir“-Angaben, Abonnenten oder geteilte Inhalte zu sammeln, poste nicht wiederholt dieselben Kommentare oder Inhalte und kontaktiere Menschen nicht ohne ihre Einwilligung wiederholt für kommerzielle Zwecke. Biete kein Geld oder keine geldwerten Geschenke als Gegenleistung für „Gefällt mir“-Angaben, Abonnenten, Kommentare oder sonstige Interaktionen an. Veröffentliche keine Inhalte, die sich an gefälschten und irreführenden Nutzer*innen-Bewertungen oder Ratings beteiligen oder sie unterstützen, fördern oder ermöglichen oder das Anbieten dieser, das Anfragen nach diesen oder den Handel mit ihnen eingestehen.
    Du musst nicht deinen echten Namen auf Instagram verwenden. Wir verlangen jedoch von allen Instagram-Nutzer*innen, uns korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Du darfst keine anderen Personen nachahmen und keine Konten erstellen, um mit ihnen gegen unsere Richtlinien zu verstoßen oder andere in die Irre zu führen.
  • Halte dich an Recht und Gesetz.
    Instagram ist kein Ort, um Terrorismus, organisierte Kriminalität oder Hassgruppen zu unterstützen oder zu verherrlichen. Das Anbieten von sexuellen Dienstleistungen, der Kauf oder Verkauf von Schusswaffen, Alkohol und Tabakprodukten unter Privatpersonen und der Kauf oder Verkauf nichtmedizinischer oder pharmazeutischer Drogen sind ebenfalls nicht gestattet. Wir entfernen außerdem Inhalte, mit denen versucht wird, Handel mit nichtmedizinischen Drogen zu betreiben, einen solchen Handel zu koordinieren, nichtmedizinische Drogen zu spenden, zu verschenken oder anzufragen sowie Inhalte, in denen entweder der persönliche Gebrauch eingeräumt wird (außer im Kontext der Genesung) oder in denen der Gebrauch nichtmedizinischer Drogen koordiniert oder beworben wird. Instagram verbietet auch den Verkauf lebender Tiere unter Privatpersonen, selbst wenn Ladengeschäfte diese Verkäufe anbieten dürfen. Darüber hinaus darf niemand das Wildern oder den Verkauf von gefährdeten Tierarten oder ihren Körperteilen koordinieren.
    Achte darauf, dich immer an Recht und Gesetz zu halten, wenn du andere reglementierte Güter zum Verkauf oder Kauf anbietest. Für Konten, die Online-Glücksspiele, Online-Geschicklichkeitsspiele um echtes Geld oder Online-Lotterien unterstützen, ist vor der Nutzung eines unserer Produkte unsere vorherige schriftliche Genehmigung einzuholen.
    Wir dulden in keiner Weise das Teilen sexueller Inhalte, an denen Minderjährige beteiligt sind, oder das Androhen, intime Bilder anderer Personen zu posten.
  • Respektiere die anderen Mitglieder der Instagram-Community.
    Wir möchten eine positive und vielfältige Community fördern. Wir entfernen alle Inhalte, die glaubhafte Bedrohungen oder Hassrede enthalten, Inhalte, die darauf abzielen, Privatpersonen zu erniedrigen oder zu beschämen, Inhalte mit personenbezogenen Informationen, mit denen Personen erpresst oder belästigt werden sollen, sowie wiederholte unerwünschte Nachrichten. Grundsätzlich erlauben wir offene und kontroverse Diskussionen über Personen, die aufgrund ihres Berufs oder ihrer Aktivitäten Thema in den Nachrichten sind oder über eine große öffentliche Zielgruppe verfügen.
    Aufrufe zu Gewalt oder zu Angriffen gegen bestimmte Personen aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, nationalen Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder aufgrund von Behinderungen oder Krankheiten sind keinesfalls zulässig. Wenn Hassrede geteilt wird, um sie zu hinterfragen oder das Bewusstsein dafür zu schärfen, erlauben wir dies möglicherweise. In diesen Fällen verlangen wir jedoch, dass du deine Absichten deutlich zum Ausdruck bringst.
    Ernsthafte Bedrohungen der öffentlichen oder persönlichen Sicherheit sind nicht zulässig. Dies gilt auch für konkrete Androhungen körperlicher Gewalt sowie von Diebstahl, Vandalismus und anderen finanziellen Schäden. Wir prüfen Meldungen über Drohungen sorgfältig und berücksichtigen bei der Beurteilung, ob eine Bedrohung glaubhaft ist, viele Faktoren.
  • Sorge dafür, dass unsere Gemeinschaft sicher bleibt. Verherrliche deshalb niemals Selbstverletzung.
    Die Instagram-Community ist ein Ort der Rücksichtnahme, an dem Personen mit schwerwiegenden Problemen wie Essstörungen oder der Neigung zum Ritzen oder anderen Formen der Selbstverletzung oft miteinander in Kontakt treten, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen oder Unterstützung zu erhalten. Wir versuchen, unseren Teil dazu beizutragen, indem wir in der App und im Hilfebereich nützliche Informationen bereitstellen, damit die Menschen die notwendige Hilfe erhalten können.
    Die Ermutigung oder das Drängen anderer zu Selbstverletzung verstößt gegen die Grundsätze einer fürsorglichen Umgebung. Deshalb entfernen wir entsprechende Inhalte oder deaktivieren zugehörige Konten, wenn wir entsprechende Meldungen erhalten. Wir können auch Inhalte entfernen, in denen Opfer oder Überlebende von Selbstverletzungen dargestellt werden, wenn die Inhalte darauf abzielen, die betreffenden Personen anzugreifen oder zu verspotten.
  • Denke nach, bevor du berichtenswerte Ereignisse postest.
    Uns ist bewusst, dass viele Menschen Instagram nutzen, um wichtige und berichtenswerte Ereignisse zu teilen. Zu einigen dieser Themen werden möglicherweise auch Bilder mit deutlich sichtbarer Gewalt gezeigt. Da Instagram von so vielen unterschiedlichen Personen- und Altersgruppen genutzt wird, entfernen wir möglicherweise Videos mit hochgradiger drastischer Gewaltdarstellung, um zu gewährleisten, dass Instagram weiterhin ein angemessener Ort für alle Nutzer*innen ist.
    Wir können verstehen, dass Menschen diese Art von Inhalten häufig teilen, um Gewalt zu verurteilen oder andere Nutzer*innen dafür zu sensibilisieren oder sie aufzuklären. Wenn du Inhalte zu diesem Zweck teilst, solltest du einen Bildtext zu deinem Foto hinzufügen, um den Betrachter vor der drastischen Gewaltdarstellung zu warnen. Das Teilen von Bildern mit deutlich sichtbarer Gewalt aus sadistischem Vergnügen oder zur Gewaltverherrlichung ist untersagt.
Trage zu einer starken Community bei:
  • Jede*r von uns ist ein wichtiger Teil der Instagram-Community. Wenn du etwas bemerkst, das deiner Meinung nach gegen unsere Richtlinien verstößt, kannst du uns unterstützen, indem du unsere integrierte Meldeoption verwendest. Unser internationales Team prüft diese Meldungen und entfernt Inhalte, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, so schnell wie möglich. Auch wenn du oder eine dir bekannte Person nicht über ein Instagram-Konto verfügen, kannst du Inhalte melden. Wenn du die Meldung erstellst, versuche, uns so viele Informationen wie möglich bereitzustellen, wie beispielsweise Links, Benutzungsnamen und Beschreibungen der Inhalte, damit wir diese schnell finden und überprüfen können. Wir können komplette Beiträge entfernen, wenn die Bilder oder die dazugehörigen Bildtexte gegen unsere Richtlinien verstoßen.
  • Möglicherweise findest du Inhalte, die dir nicht gefallen, die jedoch nicht gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen. Falls dies der Fall sein sollte, kannst du die Person, die diese Inhalte gepostet hat, nicht mehr abonnieren oder blockieren. Falls dir etwas in einem Kommentar zu einem deiner Beiträge nicht gefällt, kannst du diesen Kommentar löschen.
  • Viele Streitigkeiten und Missverständnisse lassen sich direkt zwischen den Mitgliedern der Community lösen. Wenn eines deiner Fotos oder Videos von einer anderen Person gepostet wurde, kannst du versuchen, den Beitrag zu kommentieren und die Person in deinem Kommentar auffordern, den Post zu entfernen. Wenn das nicht funktioniert, kannst du anschließend eine Meldung über eine Urheberrechtsverletzung einreichen. Wenn du glaubst, dass jemand deine Markenrechte verletzt, kannst du eine Meldung über eine Markenrechtsverletzung einreichen. Richte dich nicht an die Person, die den Inhalt gepostet hat, indem du Screenshots postest und auf die Situation aufmerksam machst, da dies wiederum als Belästigung eingestuft werden könnte.
  • Wir können mit den Strafverfolgungsbehörden zusammenarbeiten, u. a., wenn wir der Ansicht sind, dass eine Gefahr für Leib und Leben einer Person oder eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit besteht.
Weitere Informationen findest du in unserem Hilfebereich und unseren Nutzungsbedingungen.
Vielen Dank, dass du uns dabei unterstützt, eine der besten Gemeinschaften weltweit zu schaffen.
Das Instagram-Team
Deutsch
+
Meta © 2024